Vier neue Bahnrekorde beim Abendsportfest 2016

Das Wetter spielte bei der dritten Ausgabe des Abendsportfestes mit. Das lässt sich auch an der Zahl von Vier! neuen Bahnrekorden ablesen.

Los ging es mit dem Bahnrekord in der 3x800m Staffel der Frauen in 7:09,83,  2,48 Sekunden  unter der alten Bestmarke. Der TuS Köln Rechtsrheinisch lief in einem beherzten Rennen in der Besetzung Alicia Ritter, Celine Ritter und Elena Wladasch die erhoffte Qualifikationszeit für die Deutsche Meisterschaft und feierte es es auch gebührend. Ein ausführlicher Artikel ist auf der Homepage des Tus rrh zu finden: http://www.tuskoeln.de/leichtathletik/

Kurz danach viel auch auf der 800m Strecke der nächste Rekord bei den Frauen. Carla Schiffer vom THC Brühl verbesserte den alten Rekord um 0,54 Sekunden auf 2:18,06.

Die U20-Staffel der StG Meckenheim/Brühl/Glesch lieferte mit perfekten Wechseln eine sehr gute 49,34 über die 4x100m ab. Hier wurde der alte Rekord um 1,84 Sekunden mit Nicole Merkel, Sophie und Laure Gesche und als Schlussläuferin Linda Jakob verbessert.

Der vierte und letzte Rekord an diesem Abend wurde auf der 200m Strecke, ebenfalls von einer Frau um 0,07 Sekunden verbessert. Die U18 Athletin Anna Schumann lief eine herausragende 25,61s.

Mal sehen, ob die Männer nächstes Jahr kontern können. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.